30. Oktober 2019 von Laura Stapfer v/o Serma

Oh Schreck, ein Drache.. 

Die Biberstufe der Pfadi Glarus hat am vergangenen Samstag, 26. Oktober 2019 einen ganz schön seltenen Fund gemacht. Aber beginnen wir ganz vorn: Mit dem GlarnerBus nach Filzbach, wo wir einen kurzen Fussmarsch auf dem Wanderweg vom Sportzentrum in Richtung Obstalden genossen – und schon da gab es einiges zu entdecken. Und dann war er plötzlich da: Mitten im Wald, nicht weit von der bekannten Kerenzerbergstrasse entfernt, hat ein riesiger Drache seinen Schönheitsschlaf gehalten. Doch bei unserer Ankunft, war es mit der Ruhe vorbei. 

Wir kletterten, rutschten, lachten und flogen auf einem Seilbähnli durch die Gegend. Und das alles, mehrheitlich auf dem Rücken des Drachens. Manchmal hörte man ihn grummeln und poltern. Dann haben wir uns schnell unter dem Sonnensegel versteckt und genüsslich unsere gegrillte Wurst oder den mitgebrachten Lunch genossen. 

Bei prächtigem Herbstwetter haben wir den Tag in Mitten der Bäume in vollen Zügen ausgekostet, bevor es dann bereits wieder auf den Heimweg ging und uns der Bus wieder nach Näfels chauffierte.  

Die Biberstufe ermöglicht den Kindern zwischen 4 und 6 Jahren erste Pfadiluft zu schnuppern. Wir treffen uns einmal im Monat an einem Samstag-Nachmittag und erleben tolle Stunden im Freien.